Toni Facebookvisit Toni

Silverstone vom 08. bis 10.09.2017

Ein durchwachsenes Wochen- ende! Die vorletzte Rennveranstaltung des ADAC Northern Europe Cup Moto3 fand im Rahmen der British Superbike in Silverstone statt. Hochmotiviert starteten wir bereits am Mittwochnachmittag. Mit der Fähre ging es von  Dünkirchen nach Dover und von da nochmal 250 km nach Silverstone. Am Ziel standen 1200 km auf dem Tacho.

Ich hatte mir viel vorgenommen! Mein Ziel war, den Rückstand von nur 2 Punkten zum Gesamt- zweiten abzubauen. Es  begann am Freitag mit zwei Freien Trainings auf komplett nasser Strecke. Ich kam super zurecht und konnte jeweils die zweitschnellste Zeit fahren. Leider beendete ich das zweite Training mit einem Highsider. Der Helm war hin und das Bike musste wieder repariert werden. Da hatte mein Schrauber (Vati) alle Hände voll zu tun. Das hat er gerade so zum Zeittraining am Samstagvormittag geschafft. Leider verzögerte sich mein Start noch ein wenig und ich fuhr zu spät auf die Strecke. Dadurch kam ich schlecht in meinen Rhythmus und da keine anderen Fahrer da waren fehlte mir auf den langen Geraden der für diese Strecke wichtige Windschatten. Die Ausbeute war ein 15. Startplatz, mit Reihe fünf leider nicht die besten Voraussetzungen für mein Ziel.

Im ersten Rennen gelang mir ein guter Start. Einige Plätze gewann ich! Jedoch reichte dies nicht, um später in der Führungsgruppe mit zu fahren. So belegte ich den achten Platz in diesem Rennen.

Durch meine Rundenzeiten aus dem ersten Rennen, startete ich jetzt im zweiten Rennen von Position neun, schon besser! Anfangs konnte ich das Tempo der schnelleren Fahrer nicht ganz mitgehen, so entstand eine Lücke von  vier  Sekunden.  Gegen  Ende des Rennens konnte ich immer mehr pushen und die Lücke zu den Führenden schließen. Im Ziel belegte ich mit nur noch 0,7 Sekunden Rückstand zum Sieger den sechsten Platz.

Insgesamt lief das Wochenende nicht wirklich nach meinen Vorstellungen, mein Ziel habe ich nicht erreichen können. Jedoch bin ich sehr froh darüber, dass es mir gelungen ist, die drittschnellste Rennrunde zu fahren. Es gibt mir wieder einiges an Selbstvertrauen zurück für die letzte Veranstaltung in Assen. Dort möchte ich dann  noch einmal alles geben und zwei große Pokale mit nach Hause bringen.

 Das letzte Rennen ist vom 29.09.- 01.10.2017 im Rahmen der BSB in Assen (Niederlande).

 

 

 

 

 

 

Brno vom 04. bis 05.08.2017

Das siebte Rennen der Saison liegt hinter uns. Es war die zweite Veranstaltung im Rahmen der MotoGP. Die Atmosphäre war, wie schon am Sachsenring, beeindruckend. Der einzige Nachteil den man deutlich spürte, war die geringe Fahrzeit. Wir hatten insgesamt nur zwei Zeittrainings und ein Rennen.

Die beiden Zeittrainings fanden schon am Freitag statt, das erste im nassen und das zweite auf trockener Fahrbahn. Beide Male war ich weit vorn mit dabei, beim zweiten Training fuhr ich sogar  die Bestzeit und stand  somit auf der Poleposition. Am Samstagabend um 19:00 war es dann soweit.

Unser Rennen fand auf trockener Straße und bei tief stehender Sonne statt. Mir gelang ein sehr guter Start. Ich konnte meinen Startplatz bis in die erste Kurve halten und versuchte direkt dem Feld davon zu fahren.

Dabei konnte mir nur ein Fahrer folgen. Nach den ersten Runden hatten wir eine Lücke von ca. 3 sec. auf gefahren.

Weiterlesen: ADAC NEC Cup in Brünn (CZ)
 

Wir können heute auf ein erfolgreiches erstes Rennwochenende zurückblicken.

Es fand auf dem TT Circuit in Assen (Niederlande) statt. Die gleiche Strecke, wie bei meinem erfolgreichen Saisonabschluss
letztes Jahr.

Nach kleinen Startschwierigkeiten im freien Training, hatte ich im ersten Zeittraining mit starkem Wind zu kämpfen, was für Assen keine
Seltenheit ist.

Weiterlesen: Auftakt 2017 in Assen
 

juhu !!!   2. Platz am Sachsenring

Der ADAC Northern Europe Cup (NEC) startete an diesem Wochenende im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring zum fünften Rennen der Saison. Über 200.000 Fans besuchten die Veranstaltung bei der wir im Rahmenprogramm 20 anstrengende Runden absolvierten.

Am Freitag und Samstag Abend fanden die Zeittrainings statt, ein freies Training gab es nicht. Also musste ich gleich von Anfang an voll konzentriert ans Werk gehen. Das gelang mir auch ganz gut und ich fuhr den 4. Startplatz heraus.Am Sonntag startete ich nach Anfangs sehr regnerischem Wetter doch noch in ein trockenes Rennen. Mein Rennen war richtig toll.

Weiterlesen: ADAC NEC Cup auf dem Sachsenring
 

 Saisonfinale in Assen vom 30.09. – 02.10.2016

 

Ein gelungener Saisonabschluss in Assen im Rahmen der British Superbike. Hier fuhren 47 Fahrer aus drei verschiedenen Moto3-Klassen zusammen. Eine große Herausforderung, die ich gerne annahm und super meisterte. Das erste Rennen war etwas chaotisch. Es startete auf trockener Strecke, wurde aber in der zweiten Runde wegen einsetzendem Regen abgebrochen. Beim Neustart kam ich gut weg und konnte auf dem Weg in die erste Kurve schon ein paar Plätze gut machen. Nachdem ich Vertrauen zu den Regenreifen aufgebaut hatte, konnte ich mich durch schnelle Rundenzeiten an die Spitze vorarbeiten. Am Ende belegte ich Platz 3, nur wenige Sekunden hinter den ersten beiden. Da in der British Superbike die Startaufstellung des zweiten Rennens nach den Rundenzeiten des ersten Rennens ermittelt wird, stand ich, dank der schnellsten Rennrunde, beim zweiten Rennen auf der Pole Position. Das war optimal. Diesmal hatte ich einen super Start und bog direkt vor allen meinen Konkurrenten in die erste Kurve ein. Mit einem Vorsprung von über 5 Sekunden konnte ich mein erstes Rennen im ADAC NEC gewinnen! Es liegt nun eine sehr lehrreiche Saison hinter mir und meinem Team. Ich habe mich von Rennen zu Rennen immer weiter verbessert. In den letzten Rennen konnte ich noch einmal zeigen, dass ich um die Spitze mitfahren kann!

Ein großes Dankeschön an Kiefer Racing, die ADAC Stiftung Sport, den ADAC Sachsen, alle meine Sponsoren und Unterstützer und meine Familie für die großartige Saison!

Ich freue mich auf die kommende Saison 2017 und eine weitere gute Zusammenarbeit! In der Gesamtwertung liegt Toni nun auf dem 5. Platz mit 115 Punkten, punktgleich mit Platz 4!

 

Seite 1 von 3

Termine

 

 

08.04.-11.04.2017
Aufakttraining Misano (I)

28.04.-30.04.2017
Assen (NL) - Superbike WM

19.05.-21.05.2017
Oschersleben (D) - Endurance WM

26.05.-28.05.2017 
Donnington (GB)

30.06.-02.07.2017
Sachsenring (D) - MotoGP WM

04.08.-06.08.2017
Brno (CZ) - MotoGP WM

08.09.-10.09.2017
Silverstone (GB) - British Superbike

29.09.-01.10.2017
Assen (NL) - British Superbike

 

 

Free business joomla templates